Baby-Spielzeug in der Einzelbewertung

Babalu: Spieluhr, 10 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Plüschmond-Spieluhr mit Schnuraufzug, spielt „Schlaf, Kindchen schlaf“. Laut Anbieter geeignet für Kinder ohne Alterseinschränkungen.

test-Kommentar: Es besteht ein Strangula­tionsrisiko durch die 27 Zentimeter lange Aufzugschnur. Außerdem kann deren Griff zu weit in den Rachen des Kindes ragen. An der Lautstärke der Spieluhr gibt es nichts auszusetzen. Laut Anbieter wurde der Vertrieb dieser Babalu-Spieluhr eingestellt.

Brio: Classic Bell rattle, 7 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Rassel mit Glocke in Holzkäfig. Laut Anbieter für Kinder ab 6 Monate geeignet.

test-Kommentar: An der Lautstärke gibt es nichts auszusetzen. Keine Gefahr fürs Gehör.

Chicco: Globetrotter-Handy, 18 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Spielzeughandy, deutsch / englisch. Erzeugt auf Tastendruck 6 unterschiedliche Melodien. Batteriebetrieben. Laut Anbieter für Kinder ab 6 Monate geeignet.

test-Kommentar: An der Lautstärke des Handys gibt es auch in Ohrnähe nichts auszusetzen. Es besteht keine Gefahr fürs Gehör.

Fisher-Price Lernspaß: Hündchen, 30 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Plüschhund mit Tasten zum Abspielen von Sprache und Musik (siehe Foto). Bat­teriebetrieben. Laut Anbieter für Kinder ab 6 Monate geeignet.

test-Kommentar: Dicht am Ohr zu laut. Lautstärke überschreitet die Grenzwerte für ohrnahes Spielzeug. Das Gehör ist gefährdet.

Fisher-Price Lernspaß: Liederbuch, 20 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Vierseitiges Buch aus Plastik. Auf Tastendruck werden Geräusche und Melodien erzeugt. Batteriebetrieben. Laut Anbieter für Kinder ab 6 Monate geeignet.

test-Kommentar: An der Lautstärke gibt es nichts auszusetzen. Keine Gefahr fürs Gehör.

Play Sound: Jingle Bells, 3,50 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Rassel mit Plastikgriff und drei Glocken. Laut Anbieter für Kinder ab 2 Jahre geeignet.

test-Kommentar: Die Glocken der Rassel können zu weit in den Rachen des Kindes ragen. An der Lautstärke gibt es nichts auszusetzen. Es besteht keine Gefahr fürs Gehör. Die Deklaration ist nicht zutreffend. Statt von Kindern ab 2 Jahre werden Rasseln typischerweise von Babys benutzt, zumal der Griff wie ein Beißring geformt ist.

Smiki: Light n’ Sound Activity Playgym, 40 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Das Playgym verfügt über mehrere Spielzeuge, wie zum Beispiel eine Rassel/Klapper oder einen Wurm, der batteriebetrieben auf Knopfdruck Geräusche erzeugt. Laut Anbieter für Kinder ab 3 Monate geeignet.

test-Kommentar: An der Lautstärke gibt es nichts auszusetzen. Keine Gefahr fürs Gehör.

Sterntaler Spielbuch: Hase 11 Euro, Helene 7 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Plüschbücher mit eingenähter Quietsche. Laut Anbieter für Kinder ohne Altersbeschränkung.

test-Kommentar: An der Lautstärke gibt es nichts auszusetzen. Keine Gefahr fürs Gehör.

VTech Baby: Singspaß Mikrofon, 15 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Mikrofon mit eingebautem Lautsprecher. Auf Tastendruck werden Geräusche und Melodien erzeugt. Batteriebetrieben. Laut Anbieter für Kinder ab 18 Monate geeignet.

test-Kommentar: An der Lautstärke des Singspaß-Mikrofons gibt es nichts auszusetzen. Es besteht keine Gefahr fürs Gehör.

VTech: Bilder-Lernhändi, 20 Euro

Spielzeug und Lärm Test

Spielzeughandy, das auf Tastendruck unterschiedliche Geräusche erzeugt. Batteriebetrieben. Laut Anbieter für Kinder ab 9 Monate.

test-Kommentar: An der Lautstärke gibt es auch in Ohrnähe nichts auszusetzen. Es besteht keine Gefahr fürs Gehör.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1126 Nutzer finden das hilfreich.