Spiele-Apps im Test Alles andere als kindgerecht

Zurück zum Artikel
24.09.2019
Ergebnisse filtern

Spiele Apps 10/2019

Sie vergleichen 0 von max. 20 Produkten.

Spiele Apps 10/2019

    • Test­kom­mentar: 
      Das Geschick­lich­keits­spiel ist für Kinder ab null (Android) beziehungs­weise vier Jahren (iOS) aus­gewiesen. Dennoch fordert es Spieler zu teuren In-App-Käufen auf. Kinder können mit Fremden chatten. Werbung anzu­sehen wird belohnt. Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Bedenklich
    Ver­stöße melden 3 Inakzeptabel
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Inakzeptabel
    Daten­schutz 6 Bedenklich
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      In diesem Strategie­spiel organisieren sich Spieler in Clubs mit teils nicht kindgerechtem Namen, etwa denen von Porno-Web­seiten. Man kann dem Anbieter Ver­stöße melden, diese aber nicht. Anreize für teure In-App-Käufe. Positiv: keine Werbung
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel
    Sichere Nut­zung 2 Inakzeptabel
    Ver­stöße melden 3 Bedenklich
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Hier lassen sich bunte Bonbons zum Platzen bringen. Keine heiklen Inhalte, kein Chat. Aber: Im Spiel wird direkt zu teuren In-App-Käufen auf­gefordert – trotz Alters­ein­stufung ab null (Android) beziehungs­weise vier Jahren (iOS). Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Angemessen
    Ver­stöße melden 3 Angemessen
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Bedenklich7
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      In diesem Strategie­spiel organisieren sich Spieler in Clans zum Kämpfen. Die Clans tragen teils rechts­extreme Namen, etwa „Judentöter“. Genau die lassen sich dem Anbieter aber nicht direkt melden. Anreize für teure In-App-Käufe. Keine Werbung.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel
    Sichere Nut­zung 2 Bedenklich
    Ver­stöße melden 3 Inakzeptabel
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      „Truppen“ kämpfen in Clans gegen­einander. Wir fanden rechts­extreme Clan-Pseudonyme und solche, die auf Pornoweb­seiten ver­weisen. Ver­stöße lassen sich melden, nicht aber solche bei Clan-Namen. Anreize für teure In-App-Käufe. Keine Werbung.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel
    Sichere Nut­zung 2 Bedenklich
    Ver­stöße melden 3 Bedenklich
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Das kom­plexe Rol­len­spiel filtert in seinem Chat keine unan­gemessenen Wörter aus den Texten, Ver­stöße von Mit­spielern lassen sich aber ein­fach melden. Hilfe gibt es nur auf Eng­lisch. Anreize für teure In-App-Käufe. Werbung anzu­sehen wird belohnt.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel
    Sichere Nut­zung 2 Inakzeptabel
    Ver­stöße melden 3 Angemessen
    In-App-Käufe 4 Bedenklich
    Werbung 5 Inakzeptabel
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      In Fort­nite „erschießen“ Spieler andere Spieler. Wir fanden rechts­extreme Nutzer­namen. Teure In-App-Käufe, allerdings keine direkten Kauf­anreize des Anbieters. Aber: Wer etwa bei Kos­tümen mit anderen Spielern mit­halten will, gerät leicht unter Kauf­druck.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel
    Sichere Nut­zung 2 Inakzeptabel
    Ver­stöße melden 3 Bedenklich
    In-App-Käufe 4 Angemessen
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Die Alters­beschränkung für das Geschick­lich­keits­spiel variiert stark. Goo­gles Play Store sagt ab 0 Jahre, Apples App-Store ab 12. Spieler müssen einen Ball über Platt­formen bewegen. Kein Chat. Sehr viel Werbung, die sich nicht abbrechen lässt. Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Angemessen
    Ver­stöße melden 3 Bedenklich
    In-App-Käufe 4 Angemessen
    Werbung 5 Inakzeptabel
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Butler Austin reno­viert sein Eltern­haus. Im Chat werden gängige Schimpf­wörter teils nicht gefiltert, Ver­stöße lassen sich dort aber leicht melden. Der Hilfe­bereich des Anbieters ist dagegen dürftig. Teure In-App-Käufe, Spieler werden zum Kauf auf­gefordert. Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Inakzeptabel
    Ver­stöße melden 3 Angemessen
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Inakzeptabel
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Das Kreativ­spiel kostet ein­malig 7,99 Euro. Es gibt keinen Hilfe­bereich. Es lassen sich dem Anbieter im Chat aber Spieler melden, die heikle Inhalte ver­öffent­lichen. Anreize für In-App-Käufe. Und: Der Umtausch von Euro in Spielwährung ist teils ver­wirrend. Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Inakzeptabel
    Ver­stöße melden 3 Inakzeptabel
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Beim Fangen von Pokémon-Figuren in der Echt­welt ist fast alles okay. Die App patzt aber beim Daten­schutz: Sie sendet den Namen des Mobil­funkanbieters und Nut­zungs­statistiken an Dritte. Die Daten­schutz­erklärung ist für Kinder nicht ver­ständlich.
    Logo -
    Fazit
    Bedenklich
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Angemessen
    Ver­stöße melden 3 Angemessen
    In-App-Käufe 4 Angemessen
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Bedenklich
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Platt­form für Spieler, die eigene Spiele ent­wickeln und sie für andere frei­geben. Wir fanden ein ras­sistisches Spiel, in dem es darum geht, „böse Juden“ zu töten. Auch stießen wir auf rechts­extreme Spieler­namen und Spiele mit IS-Flagge als Vor­schau­bild.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel
    Sichere Nut­zung 2 Angemessen
    Ver­stöße melden 3 Angemessen
    In-App-Käufe 4 Angemessen
    Werbung 5 Angemessen
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      Die Android-Ver­sion des Graffiti-Sprayer-Actions­piels für Kinder ab 6 Jahren zeigt krasse Werbung: etwa für einen Ego-Shooter für Spieler ab 18 Jahren, in dem unablässig Menschen erschossen werden. Anreize für teure In-App-Käufe, viel Werbung. Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Inakzeptabel11
    Sichere Nut­zung 2 Angemessen
    Ver­stöße melden 3 Angemessen
    In-App-Käufe 4 Inakzeptabel
    Werbung 5 Inakzeptabel
    Daten­schutz 6 Bedenklich
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
    • Test­kom­mentar: 
      In dem Actions­piel gilt es Hinder­nisse zu über­winden, um einem Monster zu ent­kommen. Kein Chat. Großer Anreiz, Werbung anzu­sehen, da man dafür Juwelen erhält, die im Spiel oft zu knapp sind. Kein direkter Kon­takt zum Anbieter möglich. Lässt sich offline spielen.
    Logo -
    Fazit
    Inakzeptabel
    Kindgerechte Inhalte 1 Angemessen
    Sichere Nut­zung 2 Angemessen
    Ver­stöße melden 3 Bedenklich
    In-App-Käufe 4 Bedenklich
    Werbung 5 Inakzeptabel
    Daten­schutz 6 Inakzeptabel
    All­gemeine Geschäfts­bedingungen --
Angemessen
Bedenklich
Inakzeptabel
ja
ja
nein
nein

Reihenfolge: Nach Anbieter und Produkt.

1
Inakzeptabel sind Apps, in denen wir zum Beispiel Gewalt oder extremistische oder sexuelle Inhalte fanden.
2
Angemessen finden wir Apps, die Nutzer unter anderem durch Voreinstellungen schützen.
3
Können Spieler dem Anbieter zum Beispiel keine heiklen Inhalte melden, dann bewerten wir das mit inakzeptabel.
4
Für Kaufanreize, -aufforderungen und verschleierte Kosten vergeben wir ein Inakzeptabel.
5
Ein Angemessen gibt es für werbefreie Apps und solche, die zum Beispiel keinen Anreiz bieten, Werbung anzusehen.
6
Ein Inakzeptabel erhalten Apps, die zu viele Daten sammeln und deren Datenschutzerklärung Mängel hat.
7
In Android-Ver­sion ange­messen.
8
Es werden keine AGB angeboten: es gilt ins­besondere das BGB.
9
Die Urteile beziehen sich nur auf die iOS-App, im Google Play Store ist Fort­nite nicht erhältlich.
10
In der Android-Ver­sion gibt es keine AGB: es gilt ins­besondere das BGB.
11
In iOS-Ver­sion ange­messen.
Ergebnisse filtern