test Kommentar

Der Spermatest für zu Hause eignet sich nicht, um die Fruchtbarkeit des Mannes abschließend zu beurteilen. Geprüft werden kann nur, ob die Anzahl der Spermien ober- oder unterhalb des Normwerts von 20 Millionen pro Milliliter liegt. Das kann innerhalb weniger Minuten und in privater Atmosphäre geprüft werden. Doch die ebenso wichtigen Spermieneigenschaften Beweglichkeit und Form bleiben unberücksichtigt und machen eine ärztliche Untersuchung unumgänglich. Den Sperma-Qualitäts-Check beim Arzt übernimmt in der Regel die Krankenkasse, die Kosten für die Selbstkontrolle nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1098 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr bei test.de