Das Deutsche Institut für soziale Fragen (dzi) hat seine Liste seriöser Spendensammler aktualisiert. Sie umfasst 235 Organisationen, die das dzi-Spendensiegel beantragt und erhalten haben.

Das dzi prüft, ob sie wahrheitsgemäß und sachlich werben, sparsam arbeiten und ihre Finanzen plausibel darlegen. Das dzi vergibt zurzeit keine Siegel an Tierschutzorganisationen und an politische, religiöse oder kulturelle Einrichtungen. Vier Einrichtungen, darunter Unicef, hat das dzi die Auszeichnung entzogen.

Einer Bestellung der Liste sind drei 55-Cent-Marken beizulegen (dzi, Bernadottestr. 94, 14195 Berlin). Die Übersicht steht auch unter www.dzi.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 672 Nutzer finden das hilfreich.