Im Kampf gegen Aids hat die soziale Initiative dotHIV die Webseiten­endung .hiv auf den Markt gebracht. Firmen, Organisationen und Einzel­personen können sie erwerben. Der Auto­vermieter Sixt und die Website magazin.hiv der Deutschen Aids-Hilfe etwa machen mit. Wer auf eine Seite mit .hiv-Endung klickt, löst eine Spende von 0,1 Cent an ein HIV-Hilfs­projekt aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.