Immer mehr Mütter suchen im Internet Spende­rinnen von Brust­milch, weil sie nicht stillen können. Experten warnen: Muttermilch ist gesund, aber nicht steril. Sie kann Bakterien enthalten, etwa aus einer Brust­drüsen­entzündung. Offizielle Milch­banken von Kliniken, zum Beispiel in Leipzig, testen die Spende­rinnen. Diese Milch ist aber Frühchen vorbehalten. Anlauf­stellen finden Mütter auf www.muttermilchbanken.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.