Spenden CO2-Ausgleich

Mit Klima­schutz Steuern sparen: Wer Stre­cken mit Flugzeug, Bahn oder Fernbus zurück­legt, produziert CO2. Reisende können oft direkt bei der Buchung oder im Anschluss bei speziellen Organisationen einen Beitrag zur Klima­kompensation leisten. Geht die Ausgleichs­zahlung an einen gemeinnützigen Verein oder eine Stiftung, lässt sie sich steuerlich als Spende absetzen, zumindest, wenn sie die Jahres­pauschale von 36 Euro über­schreitet. Bei Lang­stre­ckenflügen klappt das meist. Kleinere Beträge im Jahr kann der Steuerzahler zusammen­rechnen.

Tipp: Welche Organisationen trans­parent Klima­schutz betreiben, lesen Sie in unserem Special CO2-Kompensation.

Mehr zum Thema

  • Spenden von der Steuer absetzen Wie Sie Geld, Sach- und Aufwands­spenden abrechnen

    - Wer an gemeinnützige Organisationen spendet, tut Gutes und kann sich einen Teil des Geldes über die Steuern zurück­holen. Hier erklären die Steuer­experten der Stiftung...

  • Sonder­ausgaben Rentenzahlung, Spenden und Riester senken Steuerlast

    - Mit einem Potpourri aus Vorsorgeaufwendungen, Kirchen­steuer, Kinder­betreuung, Unterhalt und Spenden lässt sich Steuern sparen. So machen Sie diese Posten geltend.

  • Sonder­ausgaben Geld­geschenk bringt Spenden­abzug

    - Spenden können in der Steuererklärung angegeben werden und die Steuerlast mindern. Sie müssen aber freiwil­lig erfolgen. Was genau „freiwil­lig“ bedeutet, hat der...