Sparzinsen Test

Perfekte Täuschung. Künstliche Lockvögel im Einsatz bei der Entenjagd.

5 und mehr Prozent Zinsen für Tagesgeld versprechen zahlreiche Anzeigen und Werbespots. Doch oft haben solche Angebote Haken. Besonders kreativ ist die Postbank. Finanztest erklärt, wie die Lockzinsangebote funktionieren und was tatsächlich drin ist.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Tages- und Festgeld

Bonus nur für Neukunden

Hauptziel fast aller Lockangebote ist es, neue Kunden zu gewinnen. Beispiel comdirect bank: Sie zahlt Neukunden, die sich für ihr „Tagesgeld plus“ entscheiden, 4,75 Prozent Zinsen. Allerdings: Nur 6 Monate lang und für Beträge bis 30 000 Euro gibts den Lockzins. Bestandskunden bei der comdirect bank bekommen dagegen deutlich geringere Zinsen: derzeit 3,8 Prozent.

Reichlich Bedingungen

Mit noch mehr Zins wirbt die comdirect bank um Neukunden fürs „Gewinnerdepot“. 6,0 Prozent für Beträge von bis zu 5 000 Euro und 6 Monate gibts allerdings nur, wenn gleichzeitig über den gesamten Zeitraum hinweg Wertpapiere für mindestens 3 000 Euro im Depot liegen. Ganz ähnlich Cortal Consors: Da gibts ebenfalls 6 Prozent bis Ende Juni für bis zu 25 000 Euro. Bedingung: Der Kunde wechselt mit seinem Wertpapierdepot zu Cortal Consors, unterhält dort ein Verrechnungskonto und legt über den gesamten Zeitraum hinweg mindestens 6 000 Euro neu an.

Spezialangebote mit wenig Chancen

Schwer durchschaubare Spezialangebote macht die Postbank: Beim Sparkonto Postbank Börsensieger und beim Dax-Sparbuch gibts zusätzlich zum je nach Guthaben maximal 2,1 und 2,2 Prozent hohen Basiszins einen von Kursgewinnen an der Börse abhängigen Zuschlag. Der allerdings ist selbst in extrem guten Börsenjahren mager. Eine Gesamtrendite von mehr als 3,5 Prozent ist selbst bei rasant steigenden Kursen höchst unwahrscheinlich. Mit rekordverdächtigen „bis zu 5,25 Prozent“ wirbt die Postbank derzeit für ihr Quartal-Sparen. Dieses Angebot nimmt test.de separat unter die Lupe.

Schnäppchenjagd mit Zusatzertrag

Für flexible Geldanleger bieten die Lockangebote zusätzliche Chancen. Wer etwa ohnehin einen Depotwechsel plant, kann sich bei Cortal Consors 6 Prozent für bis zu 25 000 Euro Tagesgeld sichern. Voraussetzung allerdings: Das Depot erfüllt alle Anforderungen und hält auch dem Preisvergleich stand. Auch der ständige Wechsel zur Bank mit dem jeweils besten Neukundenangebot lohnt sich. Geldanleger, die den Aufwand nicht scheuen, können auf diese Weise zusätzliche Zinseuros hamstern.

Im Schnelltest: Postbank Quartal-Sparen

Dieser Artikel ist hilfreich. 2324 Nutzer finden das hilfreich.