Spar­preise der Deutschen Bahn

Das Fazit: Viele güns­tige Erste-Klasse-Angebote

Inhalt
  1. Überblick
  2. Das Fazit: Viele güns­tige Erste-Klasse-Angebote

Der Schnell­test zeigt: Zu Zeiten, wenn die Nach­frage nach Erste-Klasse-Fahr­karten gering ist – also insbesondere an Wochen­enden – haben Bahn­kunden gute Chancen, einen relativ preis­werten Spar­preis für die erste Klasse zu ergattern. Oft liegt der Aufpreis nur bei 10 bis 20 Euro. Wer im Hinblick auf Reisedatum und Uhrzeit flexibel ist, hat die größte Auswahl. Fündig werden nicht nur Früh­bucher. Auch wenige Tage im Voraus lassen sich häufig noch güns­tige Tickets aufspüren. Und Reisende, die den Spar­preisfinder nutzen und intensiv vergleichen, kommen oft erst­klassig ans Ziel.

Mehr zum Thema

  • Fahr­gast­rechte Bahn Entschädigung bei Verspätung, Streik, Zugausfall

    - Bahnfahrer können Entschädigung fordern, wenn sie am Ziel eine Verspätung von mindestens 60 Minuten haben – auch, wenn Streiks oder Unwetter der Grund dafür waren.

  • Corona – Reise, Buchung, Storno Das sind Ihre Rechte

    - Für Reisen im In- und Ausland gelten wegen der Pandemie weiterhin Sonder­regeln. Hier finden Sie alle wichtigen Infos rund um Einreise und Stornobedingungen.

  • Umfrage Reisen und Corona Es hapert bei der Erstattung geleisteter Zahlungen

    - Der Reisesommer 2020 lief für viele Reisende anders als geplant – aufgrund von coronabe­dingten Ausfällen, Absagen oder Umbuchungen. Eine aktuelle Umfrage der Stiftung...

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Emil-Andy am 07.11.2013 um 22:58 Uhr
1. Klasse sogar billiger als 2. Klasse

Kürzlich bin ich mit dem IC von Heidelberg nach München gefahren und habe für das Sparpreis-Ticket 1. Klasse weniger bezahlt als das Sparpreis-Ticket 2. Klasse gekostet hätte - man höre und staune!

Profilbild Stiftung_Warentest am 03.07.2013 um 10:08 Uhr
Bahncard zweite Klasse

@mikesch_x: nur Besitzer der Bahncard 25 für die erste Klasse profitieren zweifach: Sie erhalten auf den bereits billigeren Spar­preis noch 25 Prozent Ermäßigung. Die Bahncard für die zweite Klasse hilft allerdings nicht; sie verbilligt den Spar­preis für die erste Klasse nicht einmal anteilig. Dies passiert nur, wenn Sie nach einen Sparpreis in der zweiten Klasse suchen. Daher ist es als Besitzer der Bahncard 25 der zweiten Klasse wichtig, wenn man in der ersten Klasse eine Sparpreis sucht das Häckchen bei Bahncard zu entfernen. (MK)

mikesch_x am 28.06.2013 um 12:03 Uhr
Vorsicht bei Bahncard für die 2. Klasse

Die Aussage, dass die Bahncard für die 2. Klasse den Sparpreis für die 1. Klasse nicht verbilligt, kann man so nicht stehen lassen
Wir hatten im Januar 2013 über www.bahn.de die Bahncard 25 in der 2. Klasse angegeben und dann eine günstige 1.-Klasse-Fahrkarte gekauft, die uns als Alternative angeboten wurde. Bei der Kontrolle kam es dann zur "Fahrpreisnacherhebung", weil wir keine Bahncard der 1. Klasse vorweisen konnten. Dabei blieb es auch nachdem wir bei Bahn und bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr entsprechend argumentiert hatten.
Bei der Kombination Fahrkarte 1. Klasse und Bahncard 2. Klasse ist also äußerste Vorsicht geboten!