Schritt für Schritt zum Kombiprodukt

Die Tabelle zeigt, wie viel ­Prozent Ihrer Gesamtrate Sie in Aktienfonds anlegen können, ohne einen Verlust zu riskieren.

1. Schritt: Überlegen Sie, welche Summe Sie regelmäßig sparen möchten und wie lange.

2. Schritt: Suchen Sie sich in den Tabellen einen renditestarken Banksparplan aus.

3. Schritt: Rechnen Sie sich mithilfe der Splitting-Tabelle aus, wie Sie Ihre Rate aufteilen sollten. Beispiel: Wenn Sie planen, 15 Jahre lang zu sparen und sich für den Banksparplan der Diba mit einer jährlichen Rendite von 4,5 Prozent entscheiden, sehen Sie in der Tabelle, dass Sie von Ihrer Gesamtrate 29,5 Prozent in einen Fondssparplan investieren können. Eine monatliche Rate von 200 Euro würden Sie also folgendermaßen aufteilen: 59 Euro in den Aktienfonds und 141 Euro in den Banksparplan.

4. Schritt: Suchen Sie sich einen Aktienfonds mit einer hohen ­Finanztest-Bewertung aus. Sollte Ihre Fondsrate die Mindestanlagesumme für einen Sparplan beim Anbieter Ihrer Wahl unterschreiten, können Sie auch vierteljährlich einzahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3704 Nutzer finden das hilfreich.