Tipps

Einstieg. Der Zeitpunkt des Sparplanbeginns hat wenig Einfluss auf die Rendite. Falls Sie einen Aktienfondssparplan abschließen wollen, tun Sie es sofort.

Ausschüttungen. Ausgeschüttete Erträge sollten Sie sofort wieder in zusätzliche Fondsanteile investieren. Bei wiederanlegenden Fonds (thesaurierenden) geschieht dies automatisch.

Umschichten. Wenn Ihre Fondsanteile die kritische Verlusthöhe erreicht haben, sollten Sie auch konsequent umschichten. Hierfür bieten sich Sparbriefe, Pfandbriefe oder Staatsanleihen an, deren Restlaufzeiten Ihrem Fondssparplan entsprechen. Die aktuellen Konditionen für Sparbriefe ohne vorzeitige Kündigungsmöglichkeit stehen für Laufzeiten bis zu fünf Jahren im „Marktplatz“.

Ausstieg. Wer die Fondsentwicklung regelmäßig verfolgt und notfalls auch nach Ende des Sparplans noch bis zu drei Jahre warten kann, bevor er die Fondsanteile verkauft, hat die besten Aussichten auf hohe Renditen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3704 Nutzer finden das hilfreich.