Sparkasse Stendal Kündigung unwirk­sam

13.02.2018

Die von der Sparkasse Stendal im Dezember 2016 ausgesprochenen Kündigungen von zwei Prämienspar­verträgen zu Terminen im Jahr 2018 oder 2019 sind laut Amts­gericht Stendal unwirk­sam (Urteile nicht rechts­kräftig). Damit bestehen die Verträge ungekündigt fort.

Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt. Sie kritisiert, dass die Sparkasse Stendal, die Harz­sparkasse und die Saalesparkasse solche Verträge nach 15 Jahren kündigen, sobald die höchste Prämienstufe erreicht wird. Dabei hatten die Institute mit bis zu 25 Jahren Lauf­zeit geworben.

13.02.2018
  • Mehr zum Thema

    Prämienspar­verträge Ärgerliche Kündigungen, umstrittene Zins­anpassung

    - Viele Sparkassen versuchen, attraktive alte Prämienspar­verträge zu kündigen. Das ist wohl rechts­widrig. Nun klagt die VZ Sachsen gegen Kündigung von „99-Jahre“-Verträgen.

    Riester-Bank­sparplan Mainzer Volks­bank stoppt Gebühren­erhöhung

    - Die Mainzer Volks­bank wollte die jähr­liche Verwaltungs­gebühr für ihren Riester-Bank­sparplan „MVB-Rente Plus“ von 10 auf 25 Euro anheben. Nachdem betroffene Kunden...

    Onvista Bank Sparpläne bald nicht mehr kostenlos

    - Die Onvista Bank ist in unserem Vergleich von Depotkosten mit ihrem „Fest­preis-Depot“ der güns­tigste Anbieter. ETF-Sparpläne werden bisher sogar generell ohne...