Unser Rat

Vergleich. Sie wollen Ihr Geld möglichst gewinn­bringend anlegen? Dann sollten Sie die Fest­zins­angebote Ihrer Haus­bank mit denen anderer Banken vergleichen. Für eine Fest­geld­anlage mit einer Lauf­zeit von drei Jahren beträgt der Zins­unterschied zwischen den verschiedenen Kredit­instituten über zwei Prozent­punkte pro Jahr.

Filial­bank. Wenn Sie ausschließ­lich bei einer Filial­bank anlegen wollen, sind aktuell die Sant­ander Consumer Bank, die Ziraat Bank aus Frank­furt oder die Hanseatic Bank aus Hamburg eine gute Wahl (siehe Tabelle). Befindet sich keine Nieder­lassung an Ihrem Wohn­ort, können Sie bei der Bank anrufen und die Konto­eröff­nung per Post erledigen. Anschließend über­weisen Sie von Ihrem Giro­konto Geld auf das Fest­geld­konto.

Kündigung. Prüfen Sie, ob Ihr Fest­geld am Ende der Lauf­zeit einfach ausläuft oder ob Sie es einige Tage vor Ende der Lauf­zeit kündigen müssen. Wenn Sie die Kündigungs­frist versäumen, kann es passieren, dass die Bank Ihr Geld noch einmal für die gleiche Lauf­zeit und zu den dann geltenden Konditionen anlegt.

Produktfinder. Die besten Angebote von rund 85 Kredit­instituten für Fest­geld mit einer Lauf­zeit zwischen ein und zehn Jahren finden Sie in unserem Produktfinder im Internet monatlich aktualisiert unter www.test.de/zinsen. Voraus­setzung für die Aufnahme der Angebote ist eine kostenlose Konto­führung. Für alle Angebote gilt, dass Einlagen mit mindestens 100 000 Euro pro Bank und Kunde gesetzlich geschützt sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.