Tipps

Direktbank wählen. Wenn Sie nicht wollen, dass die Inflation die Rendite für Ihr Spargeld auffrisst, sollten Sie Ihr Geld bei einer Direktbank anlegen. Dort gibt es noch Zinssätze, die über der derzeitigen Teuerungsrate in Deutschland liegen – im Juli immerhin 1,7 Prozent.

Sicherung erkunden. Wenn Sie mehr als 100 000 Euro auf ein Tages- oder Festgeldkonto legen wollen, sollten Sie sich unbedingt nach der Einlagensicherung erkundigen. Bei den meisten deutschen Banken ist Spargeld im Insolvenzfall in Millionenhöhe abgesichert. Bei ausländischen Instituten sind es meist nur 100 000 Euro. Ausnahmen finden Sie in der Tabelle „So wird im Pleitefall entschädigt“.

Anbieter aussuchen. Die Tabelle „Top-Festgelder“ listet die derzeit besten Angebote für ein- und zweijähriges Festgeld auf. Tages- und Festgeldanlagen stehen auch im Produktfinder Zinsen und im Infodokument Tages- und Festgeld.

Dieser Artikel ist hilfreich. 108 Nutzer finden das hilfreich.