Und ewig locken die Zinsen

Topzinsen dienen manchmal nur als Lockvogel. So tricksen die Banken:

Festgeld

Die Dresdner Bank bietet all denen 3 Prozent, die noch im Dezember 2003 abschließen und mindestens 2 500 ­Euro für drei Monate auf ein Festgeldkonto legen. Das gilt aber nur für ­frisches Geld. Der Anleger muss Neukunde sein oder als Altkunde neues Geld bringen. Weitere Jahresend-Angebote.

Achtung: Bei Vertragsschluss können günstige Zinsangebote veraltet sein. So versprach die comdirect-Bank erst 4 Prozent für sechsmonatiges Festgeld, verkürzte dann aber den Zeitraum für das Angebot um mehrere Wochen.

Tagesgeld

Gerne knüpfen Banken an ihre Zinsschnäppchen Bedingungen: Cortal Consors (früher nur Consors) bietet 4 Prozent für Tagesgeld, für ein Jahr garantiert. Das Angebot gilt nur für Neukunden, nur für die ersten 10 000 Euro und nur für Anleger, die auch ein Wertpapierdepot im Wert von mindestens 4 000 Euro eröffnen.

Wer nicht ständig neuen Zinsködern nachjagen will, sollte einen beständigen Tagesgeldanbieter ohne Bedingungen wählen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1322 Nutzer finden das hilfreich.