Kindern von Sozialhilfeempfängern steht nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Münster bei Bedarf ein Fahrrad zu. Leben die Eltern von Sozialhilfe und können das Rad nicht bezahlen, müsse der Staat einen Zuschuss leisten ­ allerdings nur in der Größenordnung eines gebrauchten Modells (AZ 5 K 2886/98).

Dieser Artikel ist hilfreich. 208 Nutzer finden das hilfreich.