Gesetzliche Krankenkassen dürfen selbst fest­legen, welche Gesund­heits­kurse sie bezu­schussen. Eine Kasse durfte einen Karatekurs ablehnen, entschied das Sozialge­richt Koblenz. Auch wenn die Kasse selbst vergleich­bare Sport­angebote mache, sei dies eine freiwil­lige Leistung. Ein Anspruch darauf bestehe nicht (Az. S 13 KR 355/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.