Sozial­amt Pflege­kosten­über­nahme für teureren Heim­platz

29.01.2015

Liegen die Kosten für ein Heim, in das ein Pflegebedürftiger möchte, 20 Prozent über denen anderer Heime, muss das Sozial­amt sie tragen – selbst dann, wenn billigere Heime Plätze frei haben (Sozialge­richt Karls­ruhe, Az. S 1 SO 750/14).

29.01.2015
  • Mehr zum Thema

    Pflege­versicherung Wann sie leistet, was sie kostet

    - Wird ein Mensch pflegebedürftig, braucht er Hilfe – von Familien­mitgliedern oder Pflegefach­kräften. Finanzielle Unterstüt­zung bietet die gesetzliche Pflege­versicherung.

    Pfle­geheim Bundes­gerichts­hof erleichtert Umzug

    - In Zukunft können viele Pflegebedürftige auch mitten im Monat in ein anderes Heim ziehen, wenn dort ein Platz für sie frei wird. Zusätzliche Kosten müssen sie deshalb...

    Depression im Pfle­geheim Verstecktes Leid erkennen und richtig behandeln

    - Unter Pfle­geheimbe­wohnern sind Depressionen häufig. Doch oft bleibt das Problem unbe­merkt oder wird mit Demenz verwechselt. Die Gesund­heits­experten der Stiftung...