Sozial und ökologisch Meldung

Wer heute ein Schmuckstück kauft, leistet damit häufig auch Kinderarbeit, Umweltsünden und sogar Kriegen Vorschub. Für einen ökologisch und sozial verantwortlichen Abbau von Edelsteinen und Edelmetallen setzt sich die Initiative „Fair Trade in Gems and Jewellery“ ein. Der Zusammenschluss aus Bergbauexperten, Edelsteinkundlern und Goldschmieden will den fairen Handel mit Gold, Silber und Diamanten etablieren und arbeitet mit internationalen Kooperativen zusammen. Goldschmiede können über die Firma mit Sitz im westfälischen Greven zum Beispiel umweltschonend gewonnene Edelmetalle aus Südamerika beziehen oder Diamanten aus afrikanischen Bergwerken, in denen keine Kinder arbeiten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 231 Nutzer finden das hilfreich.