Sozial-ökologische Unter­nehmens­ver­antwortung Paket­dienste – Nach diesen Kriterien haben wir getestet

Vielen Menschen ist es nicht nur wichtig, dass ihr Paket schnell und unbe­schadet beim Empfänger ankommt. Sie wünschen sich auch, dass die Zusteller unter fairen Bedingungen arbeiten und ihr Päck­chen möglichst umwelt­schonend auf die Reise geht. Die Stiftung Warentest hat daher im aktuellen Test von Paket­diensten auch zahlreiche Fragen rund um die Arbeits­bedingungen und den Umwelt­schutz untersucht. Wie viel Geld verdienen die Zusteller? Wie viele Stunden am Tag müssen sie arbeiten? Sind sie direkt beim Paket­dienst angestellt oder bei einem Subunternehmer? Werden die Pakete auf ökologisch vertret­bare Weise trans­portiert? Der Test prüft, ob die Anbieter ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht werden. Das Infodokument beschreibt die Kriterien zur Bewertung der sozialen und ökologischen Unter­nehmens­ver­antwortung der Paket­dienst­leister.

Download Infodokument downloaden

Mehr zum Thema

  • Paket recht­zeitig zu Weih­nachten Fünf Tipps, wie Sie Stress und Ärger vermeiden

    - Der Paket­versand wird in der Vorweihnachts­zeit einen neuen Höchst­stand erreichen. Familien­feiern fallen aus oder finden in kleinerem Rahmen statt. Deshalb werden mehr...

  • test warnt Nicht 2 Euro fürs Paket nach­zahlen

    - Dass zurzeit der Online­handel blüht, nutzen Betrüger, um Paket­empfänger aufs Kreuz zu legen. Viele, die etwas bestellt haben, erhalten eine SMS oder E-Mail: „Die...

  • Zu spät zugestellt 18 000 Euro Schaden­ersatz für einen Brief

    - Das wurde teuer für die Post: Eine Bayerin hatte am Freitag einen Brief aufgegeben, der unbe­dingt am nächsten Tag bei ihrem früheren Arbeit­geber sein musste. Sie wählte...