Sony ruft PS2-Netzteile zurück Meldung

Playstation 2 slimline

Playstation 2 slimline

Ein Teil der Netzteile für die Slimline-Version der Playstation 2 (PS2) kann überhitzen und zu Verletzungen führen. Hersteller Sony hat heute eine Rückruf-Aktion gestartet. Betroffen seien weltweit 3,6 Millionen Geräte. Eine spezielle Webseite ermöglicht es, gefährliche Geräte zu ermitteln und den Umtausch einzuleiten. Außerdem hat Sony eine Hotline geschaltet. test.de liefert die wichtigsten Informationen zur Rückrufaktion.

Infos im Internet

Sony ruft PS2-Netzteile zurück Meldung

Bei manchen Geräten kann das Netzteil überhitzen.

Bei manchen Geräten kann das Netzteil überhitzen.

Im Internet erklärt Sony unter der Adresse www.ps2ac.com, wie Eigner von Slimeline-PS2 erkennen, ob ihr Netzteil von der Rückrufaktion betroffen ist. Es handelt sich um Geräte in der Farbe schwarz, die zwischen August und Dezember 2004 vom Band liefen. PS2-Systeme mit den Seriennummern SCPH70002, 70003 und 70004 wurden mit solchen Netzteilen geliefert. Im Handel waren die Systeme außer in Europa auch im Mittleren Osten, Afrika, Australien, Asien und den USA.

Problem durch defektes Bauteil

Sony ruft PS2-Netzteile zurück Meldung

So finden PS2-Besitzer die Daten für die Teilnahme am Austauschprogramm.

So finden PS2-Besitzer die Daten für die Teilnahme am Austauschprogramm.

Ursache für das Problem ist nach Angaben von Sony-Sprecher Guido Alt ein defektes Bauteil. In den USA brannten einige Netzteile durch. In einem Fall erlitt der Benutzer einer Playstation einen leichten elektrischen Schlag, nachdem die Isolierung durch Überhitzung geschmolzen war. In Europa sei bislang kein Fall von Netzteilüberhitzung bekannt geworden, berichtete der Unternehmenssprecher. Wegen der gegenüber den USA höheren Netzspannung schalten sich betroffene Netzteile in der Regel ab, bevor sie überhitzen können. Vorsichtshalber rufe Sony dennoch auch Geräte in Europa und weiteren Regionen zurück.

Abwicklung über Sony

Betroffene Kunden erhalten kostenlos ein neues Netzteil. Den Handel will Sony nicht mit der Umtauschaktion belasten. Eigner von betroffenen Geräten sollen sich direkt an Sony wenden, um den Umtausch abzuwickeln. Das Unternehmen hat dafür in Deutschland die kostenlose Hotline 0 800/9 84 88 99 geschaltet. Sie ist ab sofort erreichbar. Von Rechts wegen können Käufer betroffener Playstations auch vom Händler verlangen, ein einwandfreies Netzteil zu erhalten. Mindestens zwei Jahre lang müssen Verkäufer neuer Ware für Mängel gerade stehen. Die gesetzliche Gewährleistung darf nicht verkürzt oder ausgeschlossen werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.

Themenseiten

Mehr im Internet