Tipps

Stark geschützt. Für sonnenempfindliche, sehr hellhäutige Kinder empfiehlt sich LSF 50+. Alle anderen sind auch mit LSF 30 gut versorgt.

Hoch dosiert. Geizen Sie nicht mit der Sonnencreme.Den Nacken, die Ohren und den Fußrücken nicht vergessen. Besser nicht sofort wieder anziehen: Die UVA-Filtersubstanzen können Textilien gelblich verfärben.

Schnell eingewirkt. Sonnenschutzmittel wirken sofort nach dem Auftragen. Für zuverlässigen Schutz sollten Sie Ihr Kind alle zwei Stunden und nach dem Baden erneut eincremen. Auch bei wasserfesten Produkten kann der Schutz im Wasser um bis zu 50 Prozent abnehmen.

Gut behütet. Im ersten Lebensjahr ist pralles Sonnenlicht tabu. Schützen Sie Knirpse unter drei Jahren mit Sonnencreme, Sonnenbrille und -hut. Weitere Infos dazu liefert der Test Kleidung mit UV-Schutz aus test 07/2008.

Wohl bedacht. Mittags sollten sich Kinder besser im Schatten aufhalten. Auch bei bedecktem Himmel kann es zu Sonnenbrand kommen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 846 Nutzer finden das hilfreich.