Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im internationalen Gemeinschaftstest unter Federführung der Stiftung Warentest: 26 Sonnenschutzmittel mit mittlerem Sonnenschutz. Einkauf: Februar bis April 2011. Preise: Anbieterbefragung im Mai 2011.

Abwertungen

Bei mangelhafter Einhaltung des Lichtschutzfaktors oder bei mangelhaftem UVA-UVB-Verhältnis (1 : 3) konnte das test-Qualitätsurteil nicht besser sein. Bei nicht bestandener Wasserfestigkeit Abwertung des test-Qualitätsurteils um eine Stufe. Bei ausreichender Entnahme Abwertung des test-Qualitätsurteils um eine halbe Note.

Einhaltung des Lichtschutzfaktors (UVB): 30 %

In Anlehnung an die SPF-Testmethode 2006.

UVA-UVB-Verhältnis (1 : 3): 15 %

UVA-Schutzwirkung (COLIPA Ratio) in Anlehnung an die Colipa-Methode (in-vitro) 2009.

Wasserfestigkeit: 0 %

Zweimalige Faktormessung pro Proband: auf einer Rückenhälfte ohne Wasser, auf der anderen nach standardisierter Wässerung.

Feuchtigkeitsanreicherung: 15 %

Corneometermessungen an den Unterarminnenseiten von je 20 Probanden über sechs Stunden im stündlichen Rhythmus. Messungen gegen Positivstandard und Leerfeld.

Anwendung: 5 %

Je 20 Probanden beurteilten zum Beispiel Konsistenz, Verteilbarkeit, Hautgefühl.

Entnahme bei 20 ° und 40 °C: 10 %

Beurteilung durch je 20 Probanden.

Mikrobiologische Qualität: 5 %

Gesamtkeimzahl, Nachweis bestimmter Mikroorganismen in Anlehnung an Ph. Eur. 6. (2.6.12/13); Prüfung auf ausreichende Konservierung in Anlehnung an Ph. Eur. 6. (5.1.3).

Wärme-/Kältebeständigkeit: 5 %

Lagerung über 24 Stunden bei – 5 °C und zehn Tage bei 40° C. Begutachtung durch 2 Experten.

Anwendungshinweise: 10 %

Wir orientierten uns an den Empfehlungen der EU (9/06) und an denen des IKW (1/08).

Werbeaussagen, Beschriftungen: 5 %

2 Experten prüften nach Vorschriften der Kosmetik- und Fertigpackungs-VO und des LFGB.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1119 Nutzer finden das hilfreich.