UVA-Schutz: Noch zu vage

Eine neue Messmethode.

Endlich gibt es eine einheitliche Mess­me­thode für den UVA-Schutz. Die Zeiten, in denen die Anbieter den UVA-Schutz nach unterschiedlichen Prüfme­thoden untersuchten, nähern sich hoffentlich ihrem Ende. Nach der neuen DIN­Norm, die Anfang des Jahres in Kraft getreten ist, wird das Verhältnis von UVA-Schutz zum UVB-Schutz be­stimmt. So weit, so gut. Was bislang noch fehlt, ist eine Be­wer­tung der Er­geb­nisse, die auch dem Laien verständ­lich ist und ihm den Kauf des „richtigen“ Sonnenschutzmittels er­leich­tert.

Auch wir haben nach dem neuen Verfahren ge­messen. Um die gewonnenen Werte richtig einordnen zu können, müssen wir die Bewertungsvorschläge der Fachgremien abwarten. Für diesen Test kommen sie leider zu spät.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4929 Nutzer finden das hilfreich.