Sonnen­schutz­folien im Test: Hitze­schutz für das Fenster

So haben wir getestet

Im Test: 11 Sonnen­schutz­folien zur Anbringung auf der Außenseite von Fens­tern. Sieben Folien sollen die ins Haus eindringende Sonnen­energie um mehr als 80 Prozent vermindern, vier exemplarisch ausgewählte Folien um etwa 55 Prozent. Wir kauf­ten die Folien im Dezember 2020 und Januar 2021 ein. Die Preise erfragten wir im März und April 2021 von den Anbietern.

Unter­suchungen: Die Prüfungen orientieren sich an europäischen Normen für strahlungs­physika­lische Kenn­größen von Verglasungen.

Wärmetech­nische Eigenschaften: 50 %

Den Hitze­schutz maßen wir in einem Spektrometer. Im Wellenlängen­bereich von 280 bis 2.500 Nano­meter ermittelten wir die strahlungs­physika­lischen Eigenschaften der auf 4 Milli­meter dickes Floatglas aufgebrachten Folien. Wir berechneten den Gesamt­energiedurch­lass­grad im Neuzustand und nach den Bewitterungs­tests. Für zwei Modell­räume berechneten wir, wie die Folien die jähr­lichen Über­hitzungs­stunden verringern. Außerdem kalkulierten wir den zusätzlichen Heizbedarf der Modell­räume gegen­über dem Zustand ohne Folie.

Optische Eigenschaften: 15 %

Sonnen­schutz­folien im Test - Hitze­schutz für das Fenster

Durch­blick. Test-Projektleiter Peter Schick begut­achtet die Folien. Links ein Streifen stark spiegelnde Folie, rechts weniger stark, dazwischen Glas.

Die Helligkeit im Raum bewerteten wir anhand des Licht­trans­missions­grades der Folie auf einer Isolierglasscheibe. Anhand des Licht­reflexions­grades beur­teilten wir, wie stark die Folien spiegeln. Außerdem maßen wir den Farb­wieder­gabeindex des hindurch­tretenden Lichts. Alle drei optischen Eigenschaften erfassten wir im Neuzustand und nach den Bewitterungs­tests.

Hand­habung: 10 %

Drei Anwender beur­teilten die Gebrauchs­anleitungen subjektiv. Drei Anwender und ein Experte montierten die Folien an vertikalen (88 cm breit, 117 cm hoch) und geneigten (110 cm breit, 117 cm hoch, 12 Grad Neigung) Fens­tern. Sie beur­teilten das Schneiden der Folien auf Maß, Abziehen der Schutz­folie, Einsprühen der Kleber­schicht und Glasfläche, knick­freies Aufbringen, Anrakeln, Reinigen. Ein Experte prüfte, wie sich die Folien nach acht bis elf Wochen von Hand abziehen und Klebereste von der Glasscheibe entfernen lassen. Außerdem beur­teilte er die Entsorgung.

Halt­barkeit im Bewitterungs­test: 20 %

Die Bewitterungs­prüfungen umfassten Kälte-Wärmezyklen und UV-Bestrahlung, die einer tatsäch­lichen Dauer von rund zwei Jahren entsprechen. Für die Kälte-Wärme-Zyklen brachten wir die Folien auf Glasplatten von 50 mm mal 50 mm auf und positionierten sie in einer Klimakammer vor einer UV-Strahlungs­quelle bei 50 Prozent Luft­feuchte. Wir setzten sie 160 Temperatur­zyklen zwischen –10 und +50 Grad Celsius aus. Insgesamt bekamen die Proben eine UV-Bestrahlungs­summe von 130 kWh ab.

Nach dem Bewitterungs­test prüften wir, wie stark sich acht strahlungs­physika­lische und optische Eigenschaften der Folien verändert hatten: Licht- und Strahlungs­trans­missions- und -reflexions­grad, Farb­wieder­gabeindex, UV-Trans­missions­grad, Gesamt­energiedurch­lass­grad sowie Ausbleich­schutz.

Deklaration: 5 %

Wir prüften die Angaben über geeignete Fenster- und Verglasungs­arten, empfohlene Anwendungs­zwecke, Serien- oder Losnummern und tech­nische Einzel­heiten. Außerdem erfassten wir, ob Angaben zur Garan­tiedauer vorhanden waren.

Sicherheit: 0%

Wir untersuchten Warnhin­weise in Produkt­unterlagen, die Möglich­keit des Scheibenbruchs bei Ablösung oder Schnitt­verletzungen beim Anbringen und schätzten die Scheiben­temperatur bei versehentlicher Innen­anbringung ab. Kein Produkt zeigte besondere Auffälligkeiten.

Abwertung

Abwertungen sorgen dafür, dass sich Mängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Folgende Abwertung haben wir einge­setzt: Lautete das Urteil zur Gebrauchs­anleitung Mangelhaft, werteten wir die Hand­habung um eine halbe Note ab.

Jetzt freischalten

Test Sonnen­schutz­folien im Test 11.06.2021
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 5 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2244 Nutzer finden das hilfreich.