Sonne und Pflanzenkost Meldung

Machen sich auf einem sonnengebräunten Teint verbrennungsartige Flecken breit, könnte das am Verzehr bestimmter Früchte, Gemüse und Kräuter liegen. Sehr empfindliche Haut reagiert manchmal gereizt, wenn der Körper gleichzeitig starker UV-Strahlung ausgesetzt ist und dabei Zitrusfrüchte, Feigen, Sellerie, Kümmel oder Petersilie verarbeiten muss. Schuld sind die Pflanzeninhaltstoffe Psoralene, die unter Sonnenlicht die Bräunungszellen der Haut unerwünscht beeinflussen können.

Unter Sommersonne können auch ätherische Öle in Parfüms und Cremes für schmutzig-braune Hautflecken sorgen. Die verschwinden unbehandelt oft erst nach Jahren. Empfindlich reagiert die Haut etwa auf Bergamotte-, Lavendel- und Zitronenöl. Es empfiehlt sich, solche Kosmetika nur an Stellen aufzutragen, die vor Sonne sicher sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 223 Nutzer finden das hilfreich.