Solar­strom­anlage nicht gemeldet Einspeise­vergütung weg

0

Ein Netz­betreiber kann die an den Eigentümer einer Solar­strom­anlage gezahlte Einspeise­vergütung größ­tenteils zurück­fordern, wenn dieser die Anlage nicht bei der Bundes­netz­agentur angemeldet hat (Ober­landes­gericht Schleswig-Holstein, Az. 3 U 108/15, nicht rechts­kräftig).

0

Mehr zum Thema

  • Photovoltaikanlage Frist für Neuregistrierung läuft ab

    - Betreiber einer Photovoltaikanlage oder eines Batteriespeichers müssen ihre Anlage in ein Marktstammdatenregister eintragen. Das gilt auch für Anlagen, die bereits seit...

  • Einspeise­vergütung sinkt Warum sich Photovoltaik trotzdem weiter lohnen kann

    - Das Umwelt­bundes­amt warnt, dass sich neue Solar­anlagen bald nicht mehr rentieren könnten. Finanztest-Experte Jörg Sahr erklärt, für wen sich Photovoltaik noch lohnt.

  • Solar­strom So lohnt sich Photovoltaik

    - Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach kann sich heute noch lohnen – künftig auch wieder für Haus­eigentümer, die ihren Strom komplett ins öffent­liche Netz speisen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.