Sofortrente Nur 2 von 30 Angeboten sind gut

08.12.2015

Finanztest hat 32 Renten gegen Einmal­beitrag unter die Lupe genommen, 30 davon erhielten ein Finanztest-Qualitäts­urteil. Fazit der Tester: Die nied­rigen Zinsen an den Kapitalmärkten haben ihre Spuren hinterlassen. Im Vergleich zu unserem letzten Test im Jahr 2013 sind die Renten­zusagen durchweg gesunken. Gab es 2013 noch sechs gute Tarife, sind es heute nur noch zwei.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuel­leren Test Sofortrente.

Sofortrente Testergebnisse für 32 Renten Einmalbeitrag 12/2015

Anzeigen
Inhalt
Liste der 32 getesteten Produkte
Renten Einmalbeitrag 12/2015 - Mit Finanztest-Qualitätsurteil
  • Allianz R3
  • Alte Leipziger RV11
  • Bayerische 15860
  • Bayern-Versicherung N(I)-SR
  • Condor C26 Compact
  • Continentale R1+RG
  • CosmosDirekt R3.71
  • Debeka S1 (01/15)
  • DEVK Eisenbahn L R3 20
  • DEVK N R3 20
  • Ergo DANV REN315010S
  • Ergo REN315001S
  • Europa E-R1+RG
  • Gothaer RRS12M1
  • Hannoversche R1
  • HanseMerkur R 2015M
  • HanseMerkur R 2015S
  • Huk-Coburg RSGT
  • Huk24 RSGT 24
  • Inter E09N151
  • Interrisk (D) ALR 3
  • Interrisk (D) SLR 3
  • Öff. Berlin Brandenburg N(I)-SR
  • Provinzial NordWest SR
  • R+V LSE
  • Saarland SR
  • Stuttgarter 30.8
  • Volkswohl Bund SRO
  • WGV L3E
  • Württembergische SR
Renten Einmalbeitrag 12/2015 - Ohne Finanztest-Qualitätsurteil
  • Inter E09A151
  • MyLife LSN

Sofortrente: Gewinner ist, wer lange lebt

Bei einer Sofortrente zahlen Kunden eine größere Summe an einen Versicherer und bekom­men dafür eine lebens­lange Rente. Die Rentenzah­lungen gehen sofort los, daher der Name „Sofortrente“. Gewinner ist, wer lange lebt. Finanztest hat errechnet: Zahlt ein Kunde zu Renten­beginn mit 65 Jahren 100 000 Euro ein, bekommt er beim Testsieger 338 monatlich. Damit dauert es selbst bei diesem guten Anbieter rund 24 Jahre bis die Rente den ursprüng­lichen Einsatz über­steigt. Bei schlechteren Verträgen sogar noch über zwei Jahre länger. Um fair zu bleiben: Dies sind die jeweils schlechtesten Szenarien. Sie zeigen nur die Zahlungen, mit denen die Kunden hundert­prozen­tig rechnen können, weil der Versicherer sie ihnen fest zusagt.

Über­schüsse kommen oben­drauf

In den allermeisten Fällen wird es besser laufen. Denn Über­schüsse, die der Versicherer im Laufe der Zeit mit dem einge­zahlten Kapital erwirt­schaften kann, kommen auf die garan­tierte Mindest­rente oben­drauf. Wunder darf man von diesen Über­schüssen aber nicht erwarten. Im derzeitigen nie­drigen Zins­umfeld haben die Versicherer wenig Spielraum für ihre klassischen Verträge.

Sofortrente ist kein reines Investment

Es kann aber ohnehin zu kurz greifen, eine ­Sofortrente allein unter Rendite-Gesichts­punkten zu betrachten. Eine Sofortrente ist kein reines Investment, in ihr steckt ganz viel Versicherung. Und der Schutz kostet. Bei Investment-Alternativen wie einem Bank- oder Fonds­auszahl­plan zahlen Anbieter das Kapital gleich­mäßig über einen bestimmten Zeitraum aus, bis nichts mehr übrig ist. Dann ist Schluss mit dem Geld­fluss. Eine Renten­versicherung zahlt dagegen ein Leben lang – egal, wie alt man wird. Der Versicherungs­schutz liegt darin, dass die Einnahme­quelle auch im hohen Alter nicht versiegt.

Sicherheit durch lebens­langes Einkommen

Wie für andere Versicherungen gilt auch für die Sofortrente: Abschließen sollte sie nur, wer sich damit gegen ein finanzielles Risiko absichern möchte, das er anders nicht alleine stemmen könnte. Wer keine ausreichenden anderen lebens­langen Einkommens­quellen hat – etwa durch gesetzliche Rente, Betriebs­rente oder Miet­einnahmen – und sicher sein will, dass er sich im hohen Alter nicht plötzlich einschränken muss, für den kann eine Sofortrente in Betracht kommen. Selbst dann, wenn es statistisch nicht über­mäßig wahr­scheinlich ist, dass ein heute 65-Jähriger rund 90 Jahre wird und er so garan­tiert eine positive Rendite einfährt.

Was der Finanztest-Artikel bietet

Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie den gesamten Artikel aus Finanztest 12/2015 mit kompletter Test­tabelle. In der Tabelle finden Sie Finanztest-Qualitäts­urteile für 30 Renten gegen Einmalbeitrag. Sie sehen

  • wie hoch Ihre Rente bei den unterschiedlichen Verträgen mindestens ausfällt
  • wie es um den Anla­geerfolg der Anbieter bestellt ist
  • wie gut diese ihre Kunden informieren und
  • ob sie Optionen auf Kapital­auszahlung und Renten­erhöhungen im Pflegefall anbieten.

Die Finanztest-Experten erklären, für wen eine Sofortrente interes­sant sein kann und zeigen auch interes­sante Alternativen auf. Anhand unserer Check­liste können Sie Ihren Vertrag pass­genau auf sich zuschneiden.

  • Mehr zum Thema

    Sofortrente oder ETF-Auszahl­plan Wie Sie Erspartes ideal nutzen

    - Der Ruhe­stand naht und das Konto ist gut gefüllt. Schön für Sie. Doch wie nutzen Sie dieses Vermögen optimal, um die Rente zu ergänzen? Die Alters­vorsorge-Spezialisten...

    Alters­vorsorge für Selbst­ständige So regeln Sie Ihre Rente

    - Die gesetzliche Rente ist auch etwas für Selbst­ständige. Und nicht die schlechteste Option, um sich eine lebens­lange Basis­versorgung aufzubauen. Die...

    Lebens­versicherung, Renten­versicherung Was kommt am Ende raus? Anbieter im Ertrags-Check

    - Kunden mit einer privaten Renten­versicherung oder eine Lebens­versicherung mit Garan­tiezins legen Wert auf Sicherheit. Dies ist wichtig für die Planung ihrer...