Sodbrennen und Völlegefühl Meldung

Kräutertee. Er kann bei drückendem Magen oft Linderung verschaffen.

Auch kulinarisch sind Fest­tage meist ein Genuss. Doch was den Gaumen kitzelt, kann den Magen strapazieren: Er drückt, grummelt oder reagiert mit Sodbrennen. Dann steigt Magensäure in die Speise­röhre, mit Folgen bis zu brennenden Schmerzen hinter dem Brust­bein. Tricks beugen dem Ungemach vor. test.de sagt, was hilft.

Nicht gleich nach dem Essen ins Bett gehen

Es schont den Magen, lang­sam zu essen, gründlich zu kauen und bei den Portionen nicht zu über­treiben. Im Anschluss tut ein Verdauungs­spaziergang gut. Abends hilft es, nicht gleich nach dem Essen ins Bett zu gehen und auf der linken Seite zu schlafen. So gelangt Magensäure weniger leicht in die Speise­röhre.

Wenn Kräutertee nicht hilft

Falls trotz allem Beschwerden auftreten, lindert sie möglicher­weise Kräutertee. Speziell gegen Sodbrennen sind mehrere rezept­freie Arzneien laut Bewertung der Stiftung Warentest geeignet: Sogenannte Antazida wie Hydrotalcit oder Magaldrat sowie Mittel mit Ranitidin, Omeprazol, Pantoprazol (siehe Tabelle). Als Dauer­lösung sind sie alle aber nicht gedacht.

Wichtig: Lassen Sie es vom Arzt abklären, wenn Beschwerden wie Sodbrennen länger als zwei Wochen anhalten, oft wieder­kehren oder heftig ausfallen.

Medikamente gegen Sodbrennen

Die besten Wirk­stoffe, die güns­tigsten Mittel

Inhalt / Dosis pro Stück

Preis

Wirk­stoff: Hydrotalcit

Hydrotalcit ratiopharm

20 Kautabletten / Kaupastillen /
500 mg

5,09 Euro

Talidat

5,20 Euro

Wirk­stoff: Magaldrat

Magaldrat ratiopharm

20 Tabletten / Kautabletten /
800 mg

4,45 Euro

Marax 800

4,70 Euro

Wirk­stoff: Ranitidin

Ranitidin 75 1A Pharma

14 Film­tabletten /
75 mg

5,97 Euro

Ranitic 75 akut

6,25 Euro

Wirk­stoff: Omeprazol

Omeprazol IPA

14 Kapseln / 20 mg

7,89 Euro

Omeprazol Zentiva

7,94 Euro

Wirk­stoff: Pantoprazol

Pantoprazol ADGC

14 Tabletten / 20 mg

4,19 Euro

Pantoprazol beta

6,97 Euro

Stand: 1. Dezember 2017

Preise laut Lauer-Taxe, dem unver­bindlichen Preis-Verzeichnis der Apotheken.

      Arznei­mittel­bewertungen der Stiftung Warentest

      Bewertungen zu 9 000 Medikamenten zeigt unser Nach­schlage­werk Medikamente im Test. Es hat 768 Seiten und ist für 29,90 Euro im test.de-Shop erhältlich. Die besten rezept­freien Mittel haben wir in unserem Sonder­heft test Spezial Medikamente zusammen­gestellt (96 Seiten; 8,50 Euro). Wie unsere Experten zu ihren Einschät­zungen gelangen, erklären wir in unserem Special So bewertet die Stiftung Warentest Arzneimittel.

      Dieser Artikel ist hilfreich. 13 Nutzer finden das hilfreich.