Social Media Marketing

Check­liste: So finden Sie einen guten Kurs

05.06.2012

Social Media Marketing Alle Testergebnisse für Kurse Social Media Marketing 2012

Anzeigen
Inhalt
  • Inhalte. Fragen Sie vor der Buchung nach den Inhalten. Schwer­punkte sollten sowohl Social-Media-Dienste als auch Marketing sein. Zudem sollten recht­liche Aspekte angesprochen werden, etwa Urheberrecht, Daten- und Marken­schutz.
  • Vorwissen. Fragen Sie, ob Vorwissen nötig ist. Viele Kurse richten sich an Mitarbeiter aus Marketing, Werbung, Vertrieb oder Public Relations.
  • Praxis. Praktische Übungen sind in unserem Test die Ausnahme. Wer darauf Wert legt, sollte vor der Buchung klären: Sind praktische Übungen in sozialen Netz­werken geplant? Sind Übungen zur Strategieplanung vorgesehen, zum Beispiel Ziel­gruppen­analyse, Kosten­rechnung?
  • Kurs­material. Wie sehen die Unterlagen für das Seminar aus? Hilf­reich ist es, wenn sie schon vor Kurs­beginn heraus­gegeben werden. Sie sollten so voll­ständig, strukturiert und umfassend sein, dass die Teilnehmer später den Stoff zuhause eigen­ständig wieder­holen und einzelne Punkte nach­schlagen können.
  • Gruppen­größe. Ideal sind etwa vier bis zehn Teilnehmer pro Präsenzkurs.
05.06.2012
  • Mehr zum Thema

    Privacy Shield EuGH kippt Daten­schutz­abkommen mit USA

    - Der Europäische Gerichts­hof (EuGH) hat das Daten­schutz­abkommen „Privacy Shield“ zwischen der Europäischen Union und der USA am 16. Juli 2020 gekippt. Die Vereinbarung,...

    Tracking Was ein einziger Tag am Handy über Surfer verrät

    - Einen Tag lang haben wir alles protokolliert, was unser Redak­teur Martin Gobbin online mit seinem Handy macht. Wir waren nicht die Einzigen: 128 Daten­sammler haben ihn...

    Login-Dienste Verimi und NetID Bequemer Zugang gegen Nutzer­daten

    - Nach US-Giganten wie Facebook und Google ermöglichen es jetzt auch zwei deutsche Anbieter, sich auf verschiedenen Internet­seiten mit demselben Pass­wort einzuloggen. Bei...