„Snuttig“-Stofftier von Ikea Meldung

Ikea hat die „Snuttig“-Stofftiere zurückgerufen, weil sie für Kinder nicht sicher sind. Die Nähte können aufplatzen und kleine Kunstoffkugeln freigeben. Kinder können diese einatmen oder verschlucken. Ein Unfall ist laut Ikea nicht bekannt. Der Fehler wurde entdeckt, als ein aufgeplatztes Tier reklamiert wurde. Nicht alle Exemplare sind betroffen. Im Spielzeugtest der Stiftung Warentest wurden mehrere Snuttig-Stofftiere untersucht. Da hielten die Nähte sehr gut. In von Ikea durchgeführten Tests hielten die Nähte in etwa zwei Prozent der Fälle nicht.

Aus Vorsorgegründen sollten Sie die Snuttigs aus dem Kinderzimmer verbannen. Ikea tauscht sie um oder gibt das Geld zurück. Vor dem Kauf eines Stofftieres an Nähten, Knöpfen und Augen ziehen. Kleine, verschluckbare Teile dürfen nicht abgehen oder herausfallen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 622 Nutzer finden das hilfreich.