Smoothie-Lutschtabletten von Biolabor Schnelltest

Biolabor Smoothie Fruchtextrakte.Preis: 3,89 Euro (30-Stück-Dose).

Biolabor Smoothie Fruchtextrakte.Preis: 3,89 Euro (30-Stück-Dose).

„Smoothie – Fruchtextrakte aus Superfrüchten“ verspricht die Kunststoffdose mit 30 Lutschtabletten aus der Drogerie. Der Schnelltest zeigt, was an dem Versprechen dran ist.

Synthetisches Aroma

Gleich vorweg: Ein Ersatz für Obst sind sie nicht. Ob als „Mango Passionsfrucht“ oder „Acerola Cranberry“ – von natürlichen Fruchtextrakten kann bei beiden Biolabor-Produkten keine Rede sein. Denn der Labortest zeigt: Das Aroma ist größtenteils synthetisch. Dies widerspricht der Zutatenliste, die „natürliches Aroma“ von Acerola und Mango aufführt.

Abführende Wirkung

Ebenfalls kritikwürdig: Die Tabletten bestehen zu etwa 90 Prozent aus dem synthetischen Zuckeralkohol Sorbit. Der wirkt bei empfindlichen Menschen schon in kleinen Mengen abführend. Die Produkte sind also keine Süßigkeit, erst recht nicht für Kinder. Irreführend ist die Bezeichnung „Smoothie“. Denn die Tabletten sind weder sämig noch flüssig. Was „Smoothies“ ausmacht, ist ohnehin nicht definiert. Mehr als fraglich ist auch die Werbung „Hoch dosiertes Vitamin C unterstützt das körpereigene Immunsystem“. Am besten ist Vitamin C aus frischen Früchten. Übrigens: Von „Superfrüchten“, die ebenfalls nicht definiert sind, stammt das Vitamin C auch nicht. Laut Zutatenverzeichnis ist es zugesetzt.

test-Kommentar

Das Produkt ist kein Obst-Ersatz, irreführend gekennzeichnet und dürfte nicht verkauft werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 934 Nutzer finden das hilfreich.