Smartwatches und Fitness-Tracker im Test

Heft­artikel als PDF

182

Smartwatches und Fitness-Tracker im Test Testergebnisse für 78 Smartwatches und Fitness-Tracker

Inhalt

Smartwatches und Fitness-Tracker im Test Testergebnisse für 78 Smartwatches und Fitness-Tracker

182

Mehr zum Thema

  • Bezahlen mit dem Handy Zwölf populäre Bezahl-Apps im Check

    - Mit Smartphone oder Smartwatch einzukaufen, liegt im Trend. Doch ist das Shoppen per App auch sicher? Und was passiert mit Kunden­daten? Die Experten von Finanztest haben...

  • Versicherungs­makler-App Versicherungs-Apps im Test enttäuschend

    - Die Stiftung Warentest hat Makler-Apps getestet. Mit ihnen soll der Versicherungs­vergleich bequem auf dem Smartphone gelingen – wie auch die Optimierung des eigenen...

  • Pass­wort-Manager im Test Wer schützt mich vor Pass­wort­klau?

    - Die Programme erstellen starke Pass­wörter und schützen vor Angriffen. Auf sie zu verzichten, kann teuer werden. Doch im Test fanden wir nicht nur zuver­lässige Manager.

182 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.09.2022 um 11:05 Uhr
auch beim Schwimmen getestet

@CaioDuilio: Im "So haben wir getestet" hier im Inhaltsverzeichnis können Sie lesen, dass das Schwimmen beim Hauptprüfpunkt Fitness und bei den Prüfungen zur Stabilität berücksichtigt wurde, z.B.:
"Fitness: 40 %
Die Genauigkeit der Angaben zu Puls, Kalorien­verbrauch und Stre­ckenlänge prüften wir im Freien mit fünf Hobby­sport­lern während 400 Meter Gehen, 1,2 Kilo­meter Joggen und 4 Kilo­meter Radfahren und verglichen sie mit einem hoch­wertigen Herz­frequenz-Brust­gurt und der über die einge­atmete Luft gemessenen Sauer­stoff­aufnahme. Beim Schwimmen prüften wir Puls- und Stre­cken­angaben mit drei Hobby­sport­lern im Hallenbad."
www.test.de/Smartwatch-Fitnessarmband-Laufuhr-Wearables-Test-5254021-5668648/

CaioDuilio am 08.09.2022 um 21:56 Uhr
Schwimmen

Beurteilt die Stiftung Warentest nicht die Fähigkeit der Uhren, beim Schwimmen eingesetzt zu werden? Wie finde ich heraus, ob das eine der Uhren kann (wasserdicht, geschwommen Strecke, Zahl der Schwimmzüge pro Strecke etc.)?

fungolfer am 22.08.2022 um 20:27 Uhr
Energieverbrauch keine Abwertung?

Energieverbrauch keine Abwertung?
Ich bin wirklich überrascht, dass eine Uhr mit 24 - 36h Batterielaufzeit trotzdem keine Abwertung erhält. Da stellt sich mir die Frage, ob Apple und Samsung nicht schon reflexartig die besten Endnoten bekommen. Andere Anbieter machen es trotz wesentlich größerem Funktionsumfang vor, dass ein Akku nicht zwangsläufig jede Nacht aufgeladen werden muss. Ich denke, hier sollte nachgesteuert werden. Was nützt es mir, wenn eine Uhr sehr gute Schlaferkennungen hat, ich die Uhr nachts aber am Strom haben muss, damit sie tagsüber sehr genau meine Schritte zählt. Für mich kommt eine solche Uhr definitiv nicht infrage. Das hat im übrigen nichts mit den steigenden Energiekosten zu tun.. Bei den Datenschutzregelungen dagegen gibt es eine Abwertung, allerdings wird nicht klar, wie das die Note beeinflusst. Das spielt angesichts der Tatsache, dass fast alle Uhren hier abgewertet werden allerdings auch eine untergeordnete Rolle.

fungolfer am 22.08.2022 um 20:23 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Thorsten.Maverick am 16.08.2022 um 12:39 Uhr
Anzeigen der Fitbit Geräte fallen aus

Ich habe jetzt schon die zweite Fitbit, bei der das Display ausgefallen ist. Sie halten die Garantiezeit von zwei Jahren durch, aber danach ist irgendwann bald Schluß. Ich habe hier dagegen teilweise uralte Handies, bei denen das Display noch immer einwandfrei funktioniert. Fitbit ist geplante Obsoleszenz.