So lesen Sie die Tabellen

Tarif­auswahl

Die beiden Tabellen zeigen die güns­tigsten Tarife, die dem im Tabellen­kopf jeweils beschriebenen Anforderungs­profil entsprechen. Pro Anbieter und Netz nennen wir jeweils nur den güns­tigsten Tarif.

Tarif­name + Optionen

Bei Tarifen, die aus einem Grund­tarif und einer oder mehreren Zusatz­optionen zusammengesetzt sind, trennen wir deren Namen durch ein „+“-Zeichen.

Preis pro Monat

Bei zusammengesetzten Tarifen ist das die Summe aus monatlichem Grund­preis und Preis der Optionen.

Vertrags­art / Mindest­lauf­zeit

Zeigt an, ob die Nutzung im Voraus per Guthaben bezahlt wird (Prepaid) oder im Nach­hinein (Post­paid) und wie lange der Vertrag mindestens läuft (Mindest­lauf­zeit). Bei Prepaid-Tarifen muss der Nutzer dafür sorgen, dass der monatliche Preis durch das Guthaben gedeckt ist – etwa durch auto­matisches Aufladen.

Enthaltene Gesprächs­minuten / SMS

Gibt an, wie viele Gesprächs­minuten und SMS in deutsche Netze im monatlichen Preis enthalten sind. Einige Volumen­tarife unterscheiden nicht zwischen Minuten und SMS, sondern legen eine Summe für beides fest.

Preis pro weitere Gesprächs­minute / SMS

Gibt an, zu welchem Preis Gesprächs­minuten und SMS abge­rechnet werden, die über das monatlich vereinbarte Volumen hinaus­gehen.

Enthaltenes Daten­volumen

Gibt an, wie viele Megabyte (MB) Daten pro Monat mit der maximalen Geschwindig­keit über­tragen werden können. Bei Über­schreitung dieses Volumens wird die Geschwindig­keit meist stark gedrosselt. Bei einigen Tarifen wird statt­dessen auto­matisch kosten­pflichtig weiteres Daten­volumen hinzugebucht („Daten­automatik“).

Maximale Download­geschwindig­keit

Gibt an, mit welcher maximalen Geschwindig­keit Daten herunter­geladen werden können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.