Smartphone Nokia Lumia 800

Testkommentar

Inhalt

Das Nokia Lumia 800 mit Windows Phone 7.5 dürfte hauptsächlich für Smartphone-Einsteiger interessant sein. Für Android- oder iOS-Benutzer scheint der Umstieg bisher nicht lohnenswert. Das Lumia ist handlich, kein schlechtes, aber auch kein Spitzen-Smartphone. Die Kamera ist Durchschnitt, der Speicher nicht erweiterbar. Ein echtes Manko ist die Akkulaufzeit.

Testergebnisse zu weiteren 63 Smartphones und 15 Multimediahandys finden Sie im Produktfinder Handys.

Mehr zum Thema

  • Handy LG Wing Ein Smartphone mit besonderem Dreh

    - Mit einem neuartigen Schwenk­display versucht LG, sein Smartphone Wing von der Konkurrenz abzu­heben. Der Schnell­test zeigt, was das exotische Handy taugt.

  • Software-Updates für Handy und Tablets Welche Hersteller zuver­lässig Updates liefern

    - Der Test der Stiftung Warentest zeigt: Apple und Microsoft liefern am zuver­lässigsten Updates, einige andere Anbieter gar nicht. Handys werden teils besser bedient als...

  • CSR-Test Wie nach­haltig werden Handys produziert?

    - Nach­haltige Handys, sozial und umwelt­freundlich produziert? Im CSR-Test zur Unter­nehmens­ver­antwortung über­zeugen nur zwei der neun Anbieter. Fünf zeigten kaum Engagement.

9 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

lany am 14.02.2012 um 14:30 Uhr
ein guter Einstieg

immerhin hat Nokia die Wende mühelos hinbekommen und ein ansprechendes Gerät geliefert, mehr vorerst nicht. Strategisch war die Entscheidung richtig, denn Nokia muss ab jetzt keine kostenintensive Entwicklung für Betriebssystem und Entwicklungswerkzeugen mehr betreiben, sondern kann sich ganz auf Zusatzdienste für ihre Kunden konzentrieren. Mit Navteq im Gepäck sehe ich hier große Zukunfts-Chancen, wie man am Erfolg der Firma flinc mit ihrem spontanen Mitfahrsystem sehen kann. Da hat selbst Apple nichts Adäquates zu bieten.

Tschepe am 31.01.2012 um 17:47 Uhr
Nokia schaue ich mir seit 2008 nicht mal mehr an

Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Nokia-Werk_Bochum:
"Am 15. Januar 2008 gab Nokia die Absicht zur Schließung des Werkes in Bochum bekannt: aus Wettbewerbsgründen solle die Produktion nach Rumänien verlegt werden." -
"Die Löhne machen nach Angaben von Nokia etwa fünf Prozent der Herstellungskosten eines Mobiltelefons aus und seien zehnmal höher als in Rumänien." -
"Einige Tage nach der Ankündigung der Werksschliessung wurde bekannt, dass Nokia sein Geschäftsjahr 2007 mit einem Rekordgewinn von 7,2 Milliarden Euro abgeschlossen hatte. Das Betriebsergebnis in Bochum betrug 134 Millionen Euro Gewinn (pro Mitarbeiter 90.000 Euro) im Jahre 2007." -
"In den Standort Bochum flossen insgesamt 88 Millionen Euro Fördergelder." -
WIR tragen solche Entscheidungen mit - mit unserer Kaufentscheidung.

parker am 30.01.2012 um 20:42 Uhr
Jeder soll selbst entscheiden

Welches Endgerät oder mobiles Betriebssystem man sich leistet, ist jedem selbst überlassen. Das Windows Phone Betriebssystem ist leistungsstark, aber halt auch nicht perfekt, mir fehlen hier auch noch einige Funktionen! Jedoch werden davon einige in den nächsten Updates ausgeliefert. Das Schönste dabei ist, dass die Updates spielend-einfach "bei allen WP-Handys" zu installieren sind. Aus meinem Beruf her weiß ich, wie schwierig oft Updates sein können ;-) ___ Ich arbeite in einem Handelsunternehmen in der IT-Abteilung und bin daher von Grund auf sehr technik-affin und habe viel Erfahrung mit Microsoft Produkten (Office, Exchange Server, Dynamics NAV und halt auch mit Windows Phone), hatte aber auch schon einige iPhones und Android-Endgeräte in meinen Händen. Wie gesagt, jeder soll selbst entscheiden und Spaß mit seinem Handy haben. Bei mir hat sich der Spaßfaktor eingestellt.

derMythos am 27.01.2012 um 23:35 Uhr
Es kommt Bewegung in den Smartphonemarkt

Dieses Handy ist bestimmt noch nicht das iPhone der Smartphones, will es aber auch nicht sein. Nokia und Microsoft machen es genau richtig, sie sprechen jene an die nicht soviel Geld ausgeben, wie es bei einem iPhone der Fall wäre, sich aber auch nicht zur Marionette von google machen wollen. Dies ist das erste Smartphone dieser Kombination (Nokia/Microsoft) dafür ist es extremst gelungen. Ich bin froh dass es mal wieder frischen Wind in diesem Bereich gibt und nicht nur iPhone-clone

derMythos am 27.01.2012 um 23:33 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.