Smartphone Ekelkeime auf Display

0
Smartphone - Ekelkeime auf Display

Smartphones sind Bakterien­schleudern. Ihr Touchs­creen ist Nähr­boden für viele Krank­heits­erreger. Das Wall Street Journal untersuchte acht zufäl­lig ausgewählte Firmen­handys und fand auf den Displays ganze Kolonien von koliformen Bakterien, wie sie in Fäkalien vorkommen. Eine ernste Anste­ckungs­quelle, zumal das Handy oft in die Nähe von Augen, Mund und Nase kommt. Mediziner halten das Smartphone als Infektions­quelle für ebenso kritisch wie den Besuch einer öffent­lichen Toilette. Durch­fall, Grippe und Augen­entzündungen gehörten zu den am häufigsten über­tragenen Krankheiten. Das Abwischen mit einem Mikrofasertuch kann bis zu 99 Prozent der Keime entfernen. Sicherer, so Experten, sei Desinfizieren mit reinem Alkohol. Hersteller wie Apple raten aber von scharfen Reinigungs­mitteln ab.

Tipp: Halten Sie Ihr Smartphone sauber. Hände häufig waschen und nicht mit schmierigen Fingern telefonieren, schon gar nicht auf der Toilette.

0

Mehr zum Thema

  • Huawei-Smartphones Ohne Google, mit Macken

    - Erst­mals hat die Stiftung Warentest Huawei-Smartphones ohne Google-Dienste geprüft, etwa das Flaggschiff Huawei P40 Pro aber auch das güns­tige P40 Lite E. Der...

  • Daten­schutz Stand­ortdaten an US-Behörden verkauft

    - Mehrere Firmen liefern Stand­ortdaten von Handy-Nutzern aus aller Welt an US-Geheim­dienste und andere Behörden. Das zeigen Recherchen des Wall Street Journal und der...

  • Screenshot erstellen So speichern Sie den Display­inhalt

    - Tolles Fotodetail, lustige Szene im Video, kryptische Fehler­meldung für den Software­support – den aktuellen Display­inhalt als Fotodatei zu speichern ist oft sehr...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.