Smart parken Meldung

Auch der kurze Smart darf nicht quer parken. Das berichtet der Auto- und Reiseclub Deutschland ARCD. Die Gründe: In deutschen Städten parken überwiegend Personenwagen, die etwa 1,70 Meter breit sind. Quergeparkt würde der 2,50 Meter lange Smart also 80 Zentimeter aus der Flucht der längs parkenden Autos herausragen. Das erschwert anderen Autos das Ausparken und zwingt Radler zum Slalomfahren. Die Rückstrahler des Querparkers werden bei Dunkelheit nicht angeleuchtet. Außerdem sind die Stoßstangen der Autos auf das Längsparken ausgerichtet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 307 Nutzer finden das hilfreich.