Wie sich Smart Home allein regelt

Ein ständiger Austausch von Informationen ist die Voraus­setzung für das schlaue Zuhause. Die Fäden laufen in der Zentrale zusammen, die den Informations­austausch zwischen Sensoren und den sogenannten Aktoren koor­diniert und das Smart Home regelt, ohne dass der Nutzer eingreifen muss.

Smart-Home-Zentralen Test

Sensor

Bewegungs­melder, Thermo­meter und Co erfassen einen Zustand und melden ihn – meist per Funk – an die Zentrale. Die bündelt alle Infos und setzt sie in Befehle um.

Aktor

Lampen, Jalousie­motoren, Thermostate für die Heizung oder smarte Steck­dosen über­setzen die Befehle der Zentrale in Aktion: So fahren etwa die Rollos herunter, ohne dass der Nutzer das anweist.

Jetzt freischalten

TestSmart-Home-Zentralen20.07.2017
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 8 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 28 Nutzer finden das hilfreich.