Als erstes neues Mitglied der Europäischen Union führt ­Slowenien im Januar 2007 den Euro ein. Damit gibt es die Währung in 13 EU-Ländern. Die übrigen Neumitglieder wie Ungarn oder Polen lassen sich noch Zeit.

Slowenien ist für Reisende aus Deutschland ein preiswertes Urlaubsziel. Im Jahr 2005 bekam man dort für 1 Euro Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,13 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 214 Nutzer finden das hilfreich.