Skiurlaub Meldung

Cordula K., Potsdam: Wir wollen in den Skiurlaub und vor Ort Skier leihen. Wer kommt dafür auf, wenn die Skier beim Sturz beschädigt werden?

Finanztest: Sie müssen sich keine Sorgen machen. Ausleihstationen, die Skier verborgen, sind entsprechend abgesichert. Die Kosten für die gebrochenen Skier ersetzt der Versicherer unabhängig davon, wer sie kaputtgemacht hat.

Teuer kann es für Sie jedoch werden, wenn Sie sich von Freunden etwas ausleihen und kaputtmachen, zum Beispiel einen Fotoapparat. Viele private Haftpflichtversicherer leisten keinen Ersatz für geliehene Gegenstände oder Sie müssen einen Selbstbehalt von meist 250 Euro zahlen.

Tipp: Der Top-Tarif der Gothaer für 110 Euro Jahresbeitrag bietet auch für geliehene Gegenstände ausreichenden Haftpflichtschutz. In unserem jüngsten Test hat er ein „Sehr gut“ erhalten (siehe Test Private Haftpflichtversicherung 8/2008 und auch Analyse zur Haftpflichtversicherung).

Dieser Artikel ist hilfreich. 481 Nutzer finden das hilfreich.