Anreise: Billigflug zur Piste

Doch wie kommt man vom Flughafen in die Skigebiete?

Fliegen statt im Stau stehen lautet die Devise von immer mehr Skiurlau­bern. Viele Billigflieger wie Air Berlin, Ger­man­wings oder Hapag-Lloyd Express bieten Flüge nach Salzburg, Klagenfurt, Verona, Mailand oder Bergamo an. Die Skiregionen sorgen für den Transfer. So bietet das norditalienische Trentino einen Fly Ski Shuttle von den Flug­häfen Brescia und Verona in die Winter­sportgebiete Val di Sole, Val di Fassa, Val di Fiemme, Folgaria und Andalo. Jeden Samstag startet zweimal täglich ein Bus am Flughafen Brescia, der eine Stunde später am Flughafen Vero­na weitere Passagiere mitnimmt. Die Hin- und Rückfahrt kostet 40 Euro, Kinder bis 14 Jahre steigen gratis ein. Fahrkarten können an den Flughäfen gekauft oder über die Hotline 00 39 04 61 / 39 11 11 sowie online unter www.trentinoviaggi.net gebucht werden. Vom Flughafen Friedrichshafen, der von Intersky angeflogen wird, bietet der Allgäu-Walser-Express Transfers ins Allgäu, beispielweise nach Oberstdorf oder ins Kleinwalsertal. Erwachsene zahlen 20, Kinder 10 Euro pro Strecke. Tel. 0 83 21 / 67 10 10, www.allgaeu-walser-express.de. Von Klagenfurt und Salzburg gibt es den Transferbus-Service(www.transferbus.net). Von Salzburg verkehrt zusätzlich ein Airportexpress nach Zell am See, Kaprun und Saalbach Hinterglemm (www.vorderegger.at).

Dieser Artikel ist hilfreich. 962 Nutzer finden das hilfreich.