Wer mit dem Auto in den Skiurlaub fährt, kann Bretter, Stöcke und Snowboards auf einen Dachträger schnallen oder in eine Dachbox packen. Doch nicht alle Modelle sind sicher – zeigt der Crashtest der Stiftung Warentest. Die Dachbox Thule Polar 700 wurde von der Ladung durchschlagen. Auch der Skiträger Atera Nova 4 hält beim Aufprall nur mangelhaft.

Im Test: 9 Ski- und Snowboardträger sowie 8 Dachboxen. Preise Skiträger: 23 bis 155 Euro. Preise Dachboxen: 139 bis 420 Euro. Zusätzlich wird jeweils ein Grundträger benötigt. Preis: etwa 100 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2497 Nutzer finden das hilfreich.