Ungetrübt. Beschichtete Skibrillen sorgen für eine freie Sicht.

Moderne Skibrillen sind häufig mit einer Beschichtung versehen, die das Beschlagen der Gläser verhindern soll. Diese sogenannte Anti-Fog-Beschichtung ist äußerst empfindlich. Wenn Nutzer die Gläser mit Taschentüchern, Hand­schuhen oder Ärmeln des Pullovers auswischen, entstehen leicht Kratzer und die Beschichtung nimmt Schaden. Darauf weisen unsere schweizerischen Kollegen von K-Tipp hin.

Ihre Empfehlungen: Beschlagene Brillen sollten an der Luft trocknen. Schmutz lässt sich am besten mit klarem Wasser entfernen. Wenn über­haupt, sollten Nutzer die Gläser nur mit einem Spezialtuch für Brillen vorsichtig abtupfen. Abseits der Piste gehört die Brille in ein passendes Etui.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.