Unser Rat

  • Information. Banken und Vermittler müssen Provisionen für gemanagte Fonds offenlegen. Fragen Sie nach.
  • Änderung. Seien Sie wach­sam, wenn Ihre Bank neue Bedingungen für Wert­papier­geschäfte einführt. Nicht alle Banken fordern Ihre Unter­schrift. Die Zustimmung gilt oft als erteilt, wenn Sie nicht ausdrück­lich wider­sprechen. Den Verzicht auf künftige Provisionen sollten Sie nicht akzeptieren. Einen Muster­brief für den Wider­spruch und einen, um gleich­zeitig gezahlte Provisionen zurück­zufordern, finden Sie im Internet (Verbraucherzentrale.de/provisionen).
  • Depot­wechsel. Hat Ihre Bank Ihr Depot gekündigt, weil Sie die Zustimmung verweigert haben, suchen Sie preis­werte Alternativen (Test Depot: Viel sparen mit dem besten Wertpapierdepot, Finanztest 6/2013). Ein Depot­wechsel ist einfach.

Dieser Artikel ist hilfreich. 50 Nutzer finden das hilfreich.