Tipps

  • Zulassung. Kaufen Sie nur Feuerwerk mit Zulassungszeichen der Bundesanstalt für Materialprüfung, kurz BAM. Die BAM-Prüfnummer ist auf jedem zugelassenen Knallkörper aufgedruckt. Beispiel: BAM P II 0920.
  • Termin. Feuerwerk der Klasse P II darf in diesem Jahr vom 29. bis 31. Dezember verkauft werden. Das Abbrennen ist zu Silvester und am Neujahrsmorgen erlaubt. Kleinstfeuerwerk der Klasse P I dürfen Sie dagegen das ganze Jahr über verwenden.
  • Anleitung. Lesen Sie die Gebrauchanleitung der Feuerwerkskörper und beachten Sie die Sicherheitshinweise des Herstellers.
  • Strafbar Zünden Sie kein Feuerwerk ohne Zulassung. Knallkörper ohne Zulassung können ungewöhnlich heftig explodieren. Verkauf und Abbrennen von Feuerwerk ohne Zulassung sind strafbar.
  • Kinder. Feuerwerk der Klasse P II gehört nicht in Kinderhände. Geben Sie solche Knaller nicht weiter.
  • Abstand. Halten Sie Abstand von gezündeten Böllern, Batterien und Raketen. Zünden Sie Feuerwerk, das nicht gezündet hat kein zweites Mal an.
  • Kippsicher. Stellen Sie Feuerwerksbatterien auf eine ebene Fläche, sodass sie nicht umkippen oder rutschen können.
  • Senkrecht. Stecken Sie Raketen senkrecht in leere Wein- oder Sektflaschen. Am sichersten steht die Flasche in einer Getränkekiste.
  • Ausrichten. Zielen Sie mit Feuerwerkskörpern und Schreckschusspistolen nie auf Personen oder Tiere. Achten Sie darauf, dass Raketen frei aufsteigen können und nicht in Fenstern oder auf Balkonen landen.
  • Sichern. Schließen Sie Balkontüren und Fenster, damit kein Feuerwerk in Ihre Wohnung fliegen kann. Entfernen Sie brennbare Gegenstände von Ihrem Balkon.
  • Trennen. Tragen Sie Feuerwerk in einer Tüte, nicht in den Taschen Ihrer Kleidung. Bewahren Sie Feuerwerk und Feuerzeug stets getrennt auf.
  • Tiere. Für Tiere ist die Silvesterknallerei eine Qual. Hunde und Katzen haben ein feines Gehör. Schützen Sie Ihr Haustier vor diesem Lärm.
  • Spenden. Spenden Sie die gleiche Summe die Sie für Feuerwerk ausgeben, an eine Hilfsorganisation Ihrer Wahl. Das bringt Ihnen Freude und hilft Menschen in Not. test.de gibt Tipps zum Spenden

Zurück zur Meldung

Dieser Artikel ist hilfreich. 532 Nutzer finden das hilfreich.