Tipps für den sicheren Jahres­wechsel

  • Was? Kaufen Sie nur Feuer­werk mit Zulassungs­zeichen der Bundes­anstalt für Material­prüfung, kurz BAM. Die BAM-Prüf­nummer ist auf jedem zugelassenen Knall­körper aufgedruckt.
  • Wann? Feuer­werk der Klasse F2 darf in diesem Jahr vom 28. bis zum 31. Dezember verkauft werden. Das Abbrennen ist zu Silvester und am Neujahrs­morgen erlaubt. Kleinst­feuer­werk der Klasse F1 dürfen Sie dagegen das ganze Jahr über verwenden.
  • Wie? Lesen Sie die Gebrauchs­anleitung der Feuer­werks­körper und beachten Sie die Sicher­heits­hinweise des Herstel­lers. Stellen Sie Feuer­werks­batterien auf eine ebene Fläche, sodass sie nicht umkippen oder rutschen können. Stecken Sie Raketen senkrecht in leere Wein- oder Sekt­flaschen. Am sichersten steht die Flasche in einer Getränkekiste.
  • Wer? Feuer­werk der Klasse F2 sollte nur von Erwachsenen verwendet werden. Es gehört nicht in Kinder­hände. Geben Sie solche Knaller nicht weiter!
  • Wo? Zielen Sie mit Feuer­werks­körpern und Schreck­schuss­pistolen nie auf Personen oder Tiere. Achten Sie darauf, dass Raketen frei aufsteigen können und nicht in Fens­tern oder auf Balkonen landen.
  • Verbote beachten. Zünden Sie kein Feuer­werk ohne Zulassung. Knall­körper ohne Zulassung können ungewöhnlich heftig explodieren. Verkauf und Abbrennen von Feuer­werk ohne Zulassung sind strafbar.
  • Abstand halten. Entfernen Sie sich nach dem Zünden schnell von Böllern, Batterien und Raketen. Machen Sie keinen zweiten Versuch, wenn der Knall­körper beim ersten Mal nicht gezündet hat.
  • Wohnung sichern. Schließen Sie Balkontüren und Fenster, damit kein Feuer­werk in Ihre Wohnung fliegen kann. Entfernen Sie brenn­bare Gegen­stände von Ihrem Balkon.
  • Getrennt aufbewahren. Tragen Sie Feuer­werk in einer Tüte, nicht in den Taschen Ihrer Kleidung. Bewahren Sie Feuer­werk und Feuerzeug stets getrennt auf.
  • Haustiere schützen. Für Tiere ist die Silvester­knallerei eine Qual. Hunde und Katzen haben ein feines Gehör. Schützen Sie Ihr Haustier vor diesem Lärm.
  • Geld spenden. Spenden Sie die gleiche Summe die Sie für Feuer­werk ausgeben, an eine Hilfs­organisation Ihrer Wahl. Das bringt Ihnen Freude und hilft Menschen in Not. Sie sollten bei der Auswahl der Spenden­organisation genau hinsehen. Infos finden Sie beim Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen. Es informiert über die Seriosität von gemeinnützigen Spenden­organisationen und vergibt auch das DZI-Spenden-Siegel – das wichtigste Qualitäts­zeichen im deutschen Spendenwesen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 32 Nutzer finden das hilfreich.