So haben wir getestet

Im Test

Finanztest hat bei 38 Anbietern von Gold-Sparplänen nach Unterlagen zu ihren Produkten gefragt. Insgesamt 17 Anbieter beteiligten sich an der Unter­suchung. Der Anbieter L‘or AG bietet keine Auslieferung des erworbenen Goldes an und wurde deshalb nicht in die Tabelle aufgenommen. Welche Unternehmen nicht teilnehmen wollten, steht im Kasten „Sparplananbieter“.

Erwerb von Bruch­teilen an Gold­barren oder -münzen

Mit jeder Sparrate erwerben Anleger Bruch­teils­eigentum an einem nicht näher beschriebenen Barren oder an einem selbst gewählten Gold­produkt. Bei einigen Verträgen werden die Raten auf einem Spar­konto ange­sammelt, bis die zum Kauf des gewählten Gold­produkts benötigte Summe erreicht ist.

Kontrolle der Gold­bestände

Wir haben die Anbieter gefragt, wie ihre Gold­bestände über­prüft werden. Die Kontrolle durch einen externen Prüfer sollte durch ein seriöses Dokument belegt werden.

Kauf­preis­aufschlag auf offiziellen Gold­preis

Die Angaben beziehen sich auf das offizielle Gold­fixing des London Bullion Market zu unterschiedlichen Stich­tagen.

Finanztest-Kommentar

Zur Einschät­zung der Kosten haben wir einen Sparplan mit Monats­raten von 50 Euro über eine Lauf­zeit von zehn Jahren betrachtet.

Für unsere Berechnungen haben wir einen gleich­mäßigen Anstieg des Gold­preises von 5 Prozent pro Jahr unterstellt. Am Vertrags­ende sollte das Gold an den Kunden versandt werden. Bei einigen Anbietern erhalten Sparer die Gold­anteile nach jeder Ratenzahlung. Wir haben diese Besonderheit in unserer Kalkulation berück­sichtigt.

Jetzt freischalten

TestAnlegen in Gold18.02.2020
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 11 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 102 Nutzer finden das hilfreich.