Sicherheitssoftware Test

Der Computer ist schnell verseucht: Eine bösartige E-Mail, ein infizierter USB-Speicherstick, selbst ein einziges Werbebanner auf einer völlig seriösen Website kann Schadsoftware auf den Rechner bringen. Diese Schadprogramme dienen meist kriminellen Interessen: Sie schnüffeln Daten aus oder spannen Rechner und Internetanschlüsse für illegale Zwecke ein. Das A und O beim Surfen heißt also: Rechner schützen.

Im Test: 13 kostenpflichtige Sicherheitspakete, Preis: 30 bis 60 Euro, sowie 4 kostenlose Virenschutzprogramme.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Internetsicherheit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 956 Nutzer finden das hilfreich.