Sicher­heits­lücke Meldung

Einige Wlan-Router der Firma D-Link weisen Sicher­heits­lücken auf. Darauf weist das Bundes­amt für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) hin. Das Sicher­heits­leck könnten Angreifer nutzen, um beliebige Befehle auf dem Router auszuführen. Im schlimmsten Fall gelangen Kriminelle so an alle Daten, die sich auf den mit dem Router verbundenen Computer, Smartphone oder Tablet befinden. Betroffen sind D-Link-Router mit der Bezeichnung DIR-300, DIR-600, DIR-645, DIR-845. Besitzer eines solchen Geräts sollten umge­hend die Firmware ihres Routers aktualisieren. Die Firma D-Link hat entsprechende Updates zur Verfügung gestellt. http://more.dlink.de/sicherheit/router.html

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.