Testecho aus Finanztest 02/07: Netbank jetzt online sicherer

Die Netbank hat für das Onlinebanking am 6. Dezember 2006 das Verfahren mit ­einer mobilen Transaktionsnummer (mTan) eingeführt. Damit bietet sie ihren Kunden jetzt ein sicheres Bankingverfahren an. In unserem Test mit Stichtag 30. November 2006 für die Ausgabe 1/2007 war sie noch nicht so weit.

Für das mTan-Verfahren muss sich der Kunde bei der Netbank registrieren lassen. Er bekommt dann immer, wenn er eine Überweisung per PC verschicken will, auf sein Handy eine Tan geschickt. Die Kurzmitteilung enthält auch die Empfängerkontonummer und die Uhrzeit, zu der der Kunde den Auftrag abgeschickt hat.

In unserem Test zur Sicherheit von Onlinebankingverfahren hatte es die Netbank nur in die Gruppe der Institute mit eingeschränkt sicheren Bankingverfahren geschafft. Sie bot bis Dezember einzig das iTan-Verfahren, die durchnummerierte Tan-Liste, an.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4181 Nutzer finden das hilfreich.